Über „Leben fairändern“

Über “Leben fairändern”

Biologische Produkte, fairer Handel, soziale Gerechtigkeit, Schutz unserer Umwelt… Darum geht es auf dieser Webseite. Es soll eine wachsende Platform sein, auf der man sich über die verschiedenen Möglichkeiten informieren kann wie wir in Deutschland einen Lebensstil einüben können, der anderen Menschen hilft und für uns selbst gut ist. Meine eigenen Erfahrungen mit diesen Themen sollen ebenso Bestandteil dieser Seite sein wie auch die Sammlung der vielen Möglichkeiten zu einem großen Pool, indem jeder sich informieren und mit mir in diesen Prozess des „Leben fairändern“s einsteigen kann.

Informationen – Möglichkeiten – Erfahrungen – Leben – Multiplizieren

Zu meiner Person:

Oliver Ohler, Gründer von "Leben fairändern" und Pastor der Ev. Chrischona-Gemeinde Freiburg

Oliver Ohler, Gründer von “Leben fairändern” und Pastor der Ev. Chrischona-Gemeinde Freiburg

Mein Name ist Oliver Ohler. Seit 4 1/2 Jahren lebe ich in Freiburg und bin Pastor der Ev. Chrischona-Gemeinde in Freiburg. Als Mensch und als Christ und Pastor sehe ich viele Entwicklungen in unserer Gesellschaft, die mich nachdenklich machen. Die soziale Verantwortung und das Thema „Gerechtigkeit“ in unserer Gesellschaft ist ein großes Thema, aber das im Alltag zu leben eine Immense Herausforderung. Und doch möchte ich mich dieser Verantwortung stellen und als interessierte Gemeinschaft an diesen Themen möglichkeiten gemeinsam einüben, wie wir unser „Leben fairändern“ können. Ich verstehe das als Prozess. Als einen gemeinsamen Weg. Als ein „unterwegs sein“. Deshalb heißt diese Webseite nicht „fairändert leben“ da es wohl nie ganz abgeschlossen sein wird. Ich möchte, gemeinsam mit euch, auf diesen Weg unterwegs sein, immer neue Möglichkeiten entdecken und in diesen Pool mit aufnehmen.

 

Zur Entstehung:

Die meisten von uns sind in einer „konsumgewohnten“ Gesellschaft aufgewachsen in der man „kauft was man braucht“. Aber was alles hinter diesem Luxus steckt, den wir uns hier einfach so leisten können, ist uns oft nicht so gegenwärtig.

Über die Jahre beschäftigten mich die Hintergründe unseres „normalen Lebens“ immer mehr und machte mich nachdenklich. Ich habe mich gefragt: Wie kann ich es Verantworten selbst Produkte und Mittel zu verwenden, die mir ein überdurchschnittlich gutes Leben ermöglichen, während dafür andere Menschen unterdrückt und ausgenutzt werden, die Umwelt zerstört wird und ich dadurch ein System unterstütze, dass meinem Gerechtigkeitsempfinden, gerade auch als Pastor und Christ, entgegensteht?!

Durch diese Gedanken reifte in mir langsam aber stetig der Gedanke in meinem Leben etwas zu verändern. In Freiburg gibt es dafür viele Möglichkeiten. Und auch deutschlandweit. Weiter Infos findest du auf dieser Website.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>