Das Beet – Boden vorbereiten

Das Gartenprojekt – Gemüse aus dem eigenen Garten?

Nach langem überlegen habe ich mich entschieden einen Gemüsegarten anzugelen um eigenes, unbehandeltes Gemüse anzupflanzen (Bio). Mein erster Schritt in “leben fairänden”. Klein und noch nicht Fairtrade, etc. Aber ein Anfang.

Ich lege erst einmal einen kleinen Abschnitt an, um zu schauen, ob und wie es funktioniert und werde es, wenn es mit Erfolg gekrönt ist, später erweitern. Da aber auch mein Rasen total hinüber ist und mehr Moos als Gras zu sehen war, kam der Entschluss für einen Rundumschlag. Das Gartenbeet und der Rasen soll aufgewertet werden. Aber wie beginnen?

Hier zu meinem ersten Schritt.

Das Beet: Die Erde ist hart, fest, mit vielen Wurzeln durchzogen und lehmig. Also was tun?

1. Boden auflockern:

Hier habe ich die Erde im Beet umgegraben um den Boden aufzulockern.

Hier habe ich die Erde im Beet umgegraben um den Boden aufzulockern.

Ob mit einer Maschine oder einem Spaten – die zweite Variante gibt viel Muskeln – wichtig ist, dass der Boden aufgelockert wird. Ich habe den Boden mit einem Spaten umgegraben, aufgelockert, Unkraut und Wurzeln entfernt und am Ende mit einem Rächen die großen Brocken verkleinert. Oben seht ihr, wie lehmig mein Boden im Beet ist. Da muss auf jedenfall noch etwas gemacht werden. Dazu aber ein anderes mal mehr.

Hier ist die Erde bereits mit dem Rechen bearbeitet.

Hier ist die Erde bereits mit dem Rechen bearbeitet.

 

 

 

 

 

Viele Stunden Arbeit mit Spaten und Rechen, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Boden ist jetzt aufgelockert, die Erde gleichmäßiger verteilt und der nächste Schritt kann folgen.

Morgen geht es weiter bei meinem Gartenprojekt mit dem Thema “Boden verbessern”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>